HomeThemengebieteSicherheitKontakt
 

Themengebiete

 
  Falten
  Lippen
  Fettreduktion
  Bauchforming
  Schwitzen
  Gynäkomastie
  Hautverjüngung
  Pflegeprodukte
  Gentlemen’s
 
 

Wirkstoffe

 
  Botulinum
  Hyaluronsäure
  Lipolytika
 
 

Kontakt

  Mail info@beautyviva.de
  Tel +41 443 80 07 48
  Fax +41 443 80 07 47
 

Hyaluronsäure (Filler)
Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz, die natürlich in der Haut vorhanden ist. Wenn der Körper in jungen Jahren ausreichend Hyaluronsäure produziert, um Feuchtigkeit zu binden und die Hautzellen mit Wasser zu versorgen, geht diese Fähigkeit im Laufe der Jahre zurück. Die Haut verliert ihre Spannkraft und Elastizität und die jugendlichen Gesichtskonturen verschwinden. Im Verlauf baut sich der Hyaluronsäureanteil kontinuierlich ab.

Wie wirkt Hyaluronsäure?
Hyaluronsäure ist chemisch ein sogn. Zweifachzucker mit enormer Wasserbindungskapazität und Fähigkeit der Gewebeinduktion. Sie wird daher zur Faltenbehandlung, Gesichtsmodellierung, Unterspritzung einzelner Falten oder Furchen und zur Hautverjüngung (Mesotherapie) eingesetzt. Als Hautfüllstoff kann Hyaluronsäure in flüssig-visköser Konsistenz so eine Minderung feiner Hautlinien, wie z.B. Oberlippenfältchen erreichen. Haltbarere und stabilere Hyaluronsäure-Gele kommen bei der Kinnvergrösserung oder bei der Wangenauffüllung zum Einsatz. Hyaluronsäure bewirkt durch seine feuchtigkeitsspendende sowie feuchtigkeitsbindende Eigenschaft, dass die Haut klar, prall sowie strahlend wirkt.

Hyaluronsäure-Behandlung

Die Behandlung erfolgt über Injektionen mit sehr feinen Spezial-Nadeln. Eine Betäubung der Einstichstelle ist zu empfehlen. Die betreffenden Regionen können im Vorfeld gekühlt oder mit Lokalanästhetika-Cremes unempfindlich für Schmerzen gemacht werden. Die Injektions-Behandlung an sich dauert nicht länger als ca. 10 Minuten. Danach wir die Behandlungsregion kurz gekühlt und kann nach einigen Minuten sofort überschminkt werden.

Wann tritt die Wirkung ein?

Die sichtbare Wirkung der Behandlung tritt sofort ein, wobei die geringe Schwellung im Bereich der Einstichstelle nach einigen Tagen verschwindet. Der aufpolsternde Effekt von Hyaluronsäure ist nicht dauerhaft. Nach einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist der Effekt ca. 12 Monate, in einigen Fällen auch bis zu 15 Monaten sichtbar. Die Hyaluronsäure wird dieser Zeit vollständig vom Körper abgebaut, so dass es zu einem allmählichen Absinken des unterspritzten Areals kommt.

Nebenwirkungen und Risiken

Behandlungen mit Hyaluronsäure-Produkten wurden weltweit viele hunderttausend Male durchgeführt. Die allermeisten der behandelten Kunden waren dabei zufrieden und hatten keine nennenswerten Nebenwirkungen. Kein ärztlicher Eingriff ist aber garantiert völlig frei von Risiken. Durch die Mechanik der Unterspritzung können kleine Blutgefässe der Oberhaut verletzt werden. Ein längeres Nachbluten dieser verletzten Blutgefässe verursacht möglicherweise blaue Flecken (Hämatome). Allergische Reaktionen sind in der Literatur beschrieben, kommen jedoch äusserst selten vor. Alle Erscheinungen verschwinden in der Regel von selbst innerhalb weniger Tage nach der Behandlung.

Was spricht gegen eine Behandlung?

Eine Autoimmunerkrankung in der Vorgeschichte, Entzündungen oder Hautinfektionen (Akne, Herpes), die Einnahme von stark blutverdünnenden Medikamenten, eine erhöhte Blutungsneigung wie auch eine bekannte Allergie gegen Hyaluronsäureprodukte sind Gegenanzeigen für die Behandlung. Schwangere oder stillende Frauen sollten zur Sicherheit ebenfalls nicht mit Hyaluronsäureinjektionen behandelt werden.

Kosten der Hyaluronsäurebehandlung

Welche Kosten für eine Behandlung von Hyaluronsäure entstehen, hängt immer von der zu behandelnden Region ab. Je nachdem, ob es sich um kleinere Gesichtspartien wird eine kleinere oder grössere Menge an Hyaluronsäure notwendig und somit der Preis bestimmt. Zur Behandlung wird Hyaluronsäure in einer sterilen Einmal-Spritze verwendet. Eine Faltenbehandlung wird nichtl von Ihrer Krankenkasse erstattet.

Preisunterschiede
Grundsätzlich ist Hyaluronsäure weltweit ähnlich teuer. Die Preisunterschiede werden durch unterschiedliche Verkettungsstufen der Moleküle generiert. Verwendet der Behandler kostengünstiges Hyaluron-Gel verkürzt sich allerdings auch die Wirkdauer erheblich. Aufgrund der möglichen Risiken einer nicht sachgemäss ausgeführten Behandlung ist daher von übermässig preisgünstigen Angeboten abzuraten.

Copyright 2020 | beautyviva | Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Kontakt